Shootings

Ich biete aktuell Shootings im Bereich der Hundefotografie an. Dabei konzentriere ich mich vor allem auf den Raum Halle/Leipzig. Pferde werden in Kürze mit in das Angebot aufgenommen. Bei Interesse an einem Shooting kannst du dich über das Kontaktformular oder die sozialen Medien mit mir in Verbindung setzen. Ich vereinbare dann gerne mit dir persönlich einen Termin. 

Meine Kompetenzen beinhalten:

  • Outdoor Shootings

  • Indoor Shootings (kein Studio)

  • Welpen Shootings

  • Wurfbegleitung

Natürlich bin ich auch offen für neue Herausforderungen, wie z.B. das fotografische Begleiten von Hundesport (Agility, Dog Frisbee etc.); Rettungshundestaffel oder auch andereweitige Kooperationen, z.B. mit Tierschutzvereinen sind denkbar. 

Allgemeine Infos zum Shooting

Ein detailliertes Informationsschreiben findest du weiter unten

Grundgehorsam - Ja/ Nein?

Du zögerst mit einem Shooting, weil du Angst hast, dass du dich evtl. blamierst, wenn dein Hund nicht auf Kommando hört? Dann kann ich dich auf diesem Weg definitiv beruhigen. Es ist zwar von Vorteil, wenn die Grundkommandos “Sitz”, “Platz” und “Bleib” abrufbar sind, aber es ist absolut kein Beinbruch, wenn dies nicht der Fall ist. Jeder Hund reagiert auf irgendeine Art von Reizen, die man in der Fotografie auch zu seinem Vorteil nutzen kann. Dies können Leckerlies, ulkige Geräusche, ein Spielzeug  oder einfach nur etwas Geduld sein.

Vergiss nicht: Dein Hund ist keine Maschine sondern ein Lebewesen. Zwar weiß der Hund nicht, dass es sich um ein Shooting handelt, aber es ist trotzdem eine neue Situation für ihn, wenn jemand mit einem großen Auge (dem Objektiv) vor ihm ist. Den Hund dann zu etwas zu drängen, macht das Ganze nur noch unruhiger und unangenehmer für ihn. Das Shooting soll schließlich dir als auch deinem vierbeinigen Liebling positiv in Erinnerung bleiben. Oftmals sind es dann auch die Schnappschüsse aus einer ungeplanten Situation heraus, die die meisten Emotionen transportieren.

Vor allem steht die Sicherheit deines Hundes während des Shootings bei mir an oberster Stelle.  Waghalsige Experimente sind somit ausgeschlossen. Wenn der Hund sich leicht ablenken lässt oder er nicht verlässlich abrufbar ist,  sollte man eine ruhige Location wählen. Es ist auch kein No-Go in einigen Situationen den Hund anzuleinen.  Selbst komplette Sessions an der Leine sind möglich, da diese ist in den meisten Fällen gut am PC zu retuschieren sind. 

Die Wahl der Location

Der Vorteil an einem Shooting im Freien ist natürlich,  dass man theoretisch den nächsten Wanderweg als Location wählen kann.  Hier finden sich immer geeignete Motive um ihren Hund in Szene zu setzen. Ein paar Spots hab ich schon im Raum Halle, Leipzig, dem südlichen Sachsen-Anhalt und dem Norden von Thüringen erschlossen und diese sind somit auch “shootingerprobt". Natürlich bin ich auch immer offen für neue Ecken, die ich erkunden kann.


Sehr beliebt sind Wiesen, Wälder, Seen samt Stränden oder auch flache Fluss- und Bachläufe. Wenn Ihnen die Natur nicht zusagt und Sie eher ein Stadtmensch sind, können Hunde in urbaner Umgebung auch sehr reizvoll sein.  Auch der eigene Garten oder die eigenen vier Wände können interessante Motive bieten. Sehr harmonisch wirkt es auch, die Location an die Fellfarbe anzupassen.

Als Fotograf entwickelt man im Laufe der Zeit einen anderen Blick auf die Dinge in der Umwelt. Der Vergleich auf dem unteren Bild soll dies veranschaulichen. Oft sind die Kunden dann verwundert, was aus einer augenscheinlich tristen und langweiligen Location dann doch fotografisch herausgeholt werden kann.


Die Entscheidung über die Location treffen wir letzten Endes gemeinsam.

Ich habe außerdem noch ein Informationsblatt rund um das Shooting zusammengetragen, in dem häufig gestellte Fragen beantwortet werden und detailliert auf den Ablauf eingegangen wird. 

Wenn du weitere Fragen hast, stehe ich dir natürlich auch gerne per Whatsapp, E-Mail oder Social Media (Instagram, Facebook) zur Verfügung. Alles weitere, wie die Terminplanung , Locationwahl etc. treffen wir dann gemeinsam im persönlichen Kontakt.

Ich freue mich auf dich und deinen Vierbeiner!